Urban Mindfulness Retreat

Achtsamkeit, Mitgefühl und Selbstmitgefühl mit
Michael Merks & Hanna Tempelhagen

Dieses Stadt-Retreat ist eine Einladung, rauszukommen und etwas für dein emotionales, körperliches und geistiges Wohlbefinden zu tun, deine Achtsamkeitspraxis zu erweitern und zu vertiefen – ohne weit fahren zu müssen.

An diesem Wochenende wirst du behutsam durch die sehr wirksamen Kernelemente von MBSR und MSC geführt. Dies erlaubt dir, runterzukommen und dich (tiefer) mit dem zu verbinden, was zählt, und dich an deine außergewöhnlich wirksamen Fähigkeiten Achtsamkeit und (Selbst-)mitgefühl zu erinnern. Du wirst (wieder) erleben, dass diese immer in dir waren und auch heute jederzeit nur einige achtsame und (selbst-)mitfühlende Atemzüge entfernt sind.

In kompakter Form üben wir die einfachen Praktiken und Prinzipien von Achtsamkeit und (Selbst-)mitgefühl, mit denen du sehr positive Veränderungen in verschiedenen Lebensaspekten erreichen kannst.

Alle Elemente stammen dabei aus den weltweit bekannten, standardisierten MBSR- und MSC-Programmen, die auf wissenschaftlicher Forschung basieren und deren Praktiken in ihrer Wirkung in zahlreichen Studien nachgewiesen wurde, u.a. von Jon Kabat-Zinn, Paul Gilbert, Christopher Germer, Kristin Neff, Erik van den Brink, Frits Koster und Tanja Singer.

Retreat Details

 

Dauer: 2,5 Tage
Wann: 26.-28.11.2021

Freitag:
18h00 – 21h00
Samstag: 10h00 – 18h00 (freier Abend)
Sonntag: 10h00 – 16h00

Ort: Hamburg (zentral)

Raum für Meditation und Bewegung, Rutschbahn 11A, 20146 Hamburg

Für wen:
Einsteiger, die Achtsamkeit und Selbstmitgefühl kennenlernen möchten
Erfahrene, die Praxis auffrischen und vertiefen möchten

Dieses Retreat bietet eine sehr wertvolle Gelegenheit,

  • Zeit einfach mit dir und für dich selbst und dein eigenes Wohlbefinden zu haben – dir einfach etwas GUTES tun
  • Achtsamkeit und Selbstmitgefühl als Weg warmherzige, verbundene Präsenz zu erfahren, der es erleichtert, mit belastenden Gedanken, Gefühlen und Körperreaktionen besser umgehen zu können
  • deine außergewöhnlich wirksamen Fähigkeiten Achtsamkeit und (Selbst-)mitgefühl zu wecken, zu vertiefen, zu verfeinern
  • die sehr positive Wirkung von Achtsamkeits- und
    Selbst-)mitgefühlspraxis neu zu erleben bzw. zu stärken
  • durch die (intensivere) Kultivierung von Achtsamkeit den Herausforderungen des täglichen Lebens mit mehr Leichtigkeit und Bewusst-Sein und mehr Mitgefühl und Selbstmitgefühl begegnen zu können
  • die wissenschaftliche Basis von Achtsamkeit, Mitgefühl und Selbstmitgefühl zu verstehen bzw. zu vertiefen
  • die Kraft von Dankbarkeit intensiv zu erleben
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Praktizierenden zu genießen
  • Journaling“/Achtsames Schreiben als Praxisbegleiter zu üben
  • dich wieder mit deiner Praxis zu verbinden, wenn sie „abhanden“ gekommen ist
  • dich zu motivieren, mit regelmäßiger Praxis zu beginnen

Du stärkst Selbstwertgefühl, Lebenszufriedenheit, Verbundenheit Optimismus, Dankbarkeit

ABLAUF

  • Freitag: 18:00 bis ca. 21:00 Uhr
    starten wir mit einer Meditation zum Ausklang der Woche und zum Ankommen. Danach werden wir verschiedene formale/informelle Praxis-Übungen und eine Einführung in Achtsamkeit, Mitgefühl und Selbstmitgefühl erleben.

     

     

  • Samstag: 10:00 bis ca. 18:00 Uhr; Mittagessen in Eigenregie
    ist ein Retreat-Tag, an dem wir auch Phasen in Stille erleben werden, also nicht sprechen!
    Eine Mischung aus angeleiteter Achtsamkeits-Praxis, Mitgefühls-Praxis, Selbstmitgefühls-Praxis, Geschichten usw. sollen es dir ermöglichen an diesem Tag selbstfürsorglich, (selbst-)mitfühlend und mit Leichtigkeit zu sein „moment by moment“.

 

  • Sonntag: 10:00 bis ca. 16:00 Uhr; Mittagessen in Eigenregie
    neben der formalen/informellen Praxis stehen die Reflexion in der Gruppe/Kleingruppe, Dyaden, Achtsame Kommunikation und der Austausch in der Gemeinschaft im Zentrum.

Hinweis: Wir empfehlen, dass du für die 2,5 Tage ein „Retreat-/Workshop-Tagebuch/-Journal“ führst.
Nach jeder formalen Übung wird es jeweils ein kleines Zeitfenster für „Journaling“ oder Achtsames Schreiben geben, also die Möglichkeit einen (neuen) Raum zu öffnen, um wohlwollend, selbstmitfühlend und mit den Qualitäten der Achtsamkeit mit (d)einem „inneren Gesprächspartner“ in den Dialog zu treten.

Was kostet das Retreat und was ist enthalten

  • Gruppengröße: 8 – 20 Personen
  • Anleitung durch sehr erfahrene Trainer:innen für Achtsamkeit- und (Selbst-)mitgefühl
  • Kleines Retreat-Handbuch (ein mögliches “Retreat-Journal” ist selbst mitzubringen)
  • Audio-Dateien mit angeleiteten Übungen (Achtsamkeit, Mitgefühl, Selbstmitgefühl)
  • Tee, Wasser, Obst, kleine Snacks während der Pausen

Unterkunft und Mahlzeiten (mittags & abends) sind NICHT inklusive.

ORT –  ANREISE

Ort: Hamburg (zentral) & Online von Zuhause
Raum für Meditation und Bewegung, Rutschbahn 11A, 20146 Hamburg
Die An- und Abreise bitten wir dich selbst zu organisieren. 

In der Umgebung gibt es einige Hotels, Pensionen und Restaurants, falls du nicht aus Hamburg bist. Sprich uns dazu gern an, wir geben dir gerne Empfehlungen und sind dir bei der Suche behilflich.
Bitte organisiere deine Anreise so, dass du spätestens am Freitagnachmittag (ca. 17h45) in der Location bist.

 

RETREAT-LEITUNG

Hanna Tempelhagen

The Mindful Spaces · Hamburg

Michael Merks

The Mindful Spaces · Hamburg

ANMELDUNG

Über den nachfolgenden Button gelangst du zu Eventbrite und kannst du dich dort zum Urban Mindfulness Retreat vom 26. bis 28. November 2021 in Hamburg anmelden.
Wenn du Fragen hast zum Retreat oder ein Vorgespräch vereinbaren möchtest, nutze bitte das Kontaktformular.

Veranstalter:

THE MINDFUL SPACES
Am Sandtorkai 23  5./6. OG  20457 Hamburg
Eingang über Fußgängerbrücke Kibbelsteg

ANFAHRT

Bus Linie 6, Singapurstraße, Fußweg ca. 3 Minuten
Bus Linie 111, Magellan-Terassen, Fußweg ca. 1 Minute
U-Bahn U1, Meßberg, Fußweg ca. 12 Minuten

TELEFON

0152 28993958

E-MAIL

ht(at)themindfulspaces.com

t

Kontakt - Fragen

Ja, ich stimme den AGBs sowie der Verarbeitung meiner Daten zur Abwicklung meiner Anmeldung gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.