Achtsames Selbstmitgefühl

2×3 Tage
Mindful Self-Compassion Intensivkurs

Achtsames Selbstmitgefühl lernen

mit Regula Saner und Michael Merks

Gastreferentin: Tineke Osterloh

11.-13. Sep. + 16.-18. Okt. 2020

Diese zwei Seminarwochenenden sind eine Intensivform des evidenzbasierten 8-Wochen Programms Mindful Self-Compassion – MSC.

Das Programm wurde entwickelt von Dr. Christopher Germer, führend in der Integration von Achtsamkeit in der Psychotherapie, und Prof. Dr. Kristin Neff, die bahnbrechende Forschung im Feld Selbstmitgefühl geleistet hat.

Durch die Teilnahme an diesem Programm wird eine Voraussetzung für die Ausbildung zum*r MSC-Lehrer*in erfüllt.

Das MSC-Programm kombiniert die Inhalte von Achtsamkeit und Selbstmitgefühl und stärkt die Fähigkeit für emotionales Wohlbefinden. Achtsamkeit als ein erster Schritt ermöglicht uns, sich mit Bewusstsein schwierigen Erfahrungen zuzuwenden (Gedanken, Emotionen, Körperempfindungen). Und wenn wir uns diesen Erfahrungen mit Mitgefühl für uns selbst zuwenden, erbringen Achtsamkeit und Selbstmitgefühl eine warme, positive und unterstützende Haltung in schwierigen Situationen in unserem Leben. Dies ermöglicht uns auch, anderen Menschen gegenüber in herausfordernden Momenten mitfühlend zu begegnen. So können wir mit wirklich einfachen Praktiken und Prinzipien fast unvorstellbare, positive Veränderungen in verschiedenen Lebensaspekten erreichen – im Privat- wie im Berufsleben.

Insgesamt erfahren wir
mehr Wohlbefinden,
weniger Stress und eine
verbesserte Lebensqualität.  

Es lohnt sich daher rechtzeitig zu reagieren, um gesund zu bleiben und die Beziehung zu sich selber und seinen Mitmenschen positiv zu unterstützen.

Details

Termine und Zeiten:

Erstes Wochenende:
Freitag, 11.09.2020, 18h00 – 21h00
Samstag, 12.09.2020, 10h00 – 17h30
(90 Min. Pause)
Sonntag, 13.09.2020, 09h00 – 16h30
(90 Min. Pause)
(Morgenmeditationen optional)

Zweites Wochenende:
Freitag, 16.10.2020, 18h00 – 21h00
Samstag, 17.10.2020, 10h00 – 17h30
(90 Min. Pause)
Sonntag, 18.10.2020, 09h00 – 16h30
(90 Min. Pause)
(Morgenmeditationen optional)

Ort:

Hamburg

Erdmann 14 · Erdmannstraße 14 ·
22765 Hamburg (Ottensen)

In der direkten Umgebung gibt es einige Hotels und Restaurants.
Sprechen Sie uns gern an, wir geben
Ihnen gerne Empfehlungen und sind
Ihnen bei der Suche behilflich.

Kursleitung:
MSC-Teacher Trainer Dipl. Psych. Regula Saner, MSC-Teacher Michael Merks und Gastreferentin Tineke Osterloh

Information & Anmeldung:
für Informationen, Terminvereinbarungen für das Vorgespräch und Kursanmeldung:

E-Mail: mm[at]themindfulspaces.com
Telefon: 0170 – 44 88 330

Kosten:

Frühbucher 690,00 EUR
bis zum 10.07.2020
Regulär 760,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. für Privatpersonen;
zzgl. MwSt. für Unternehmen
Zahlung in zwei Raten möglich;
Reduktion in besonderen Fällen möglich.

inkl. Übungsbuch, Manual, Audiodateien und unterstützende Mailings und abschließender Teilnahmebestätigung

Storno:
Manchmal verlaufen die Dinge anders als geplant. Falls Sie sich von dem Seminar wieder abmelden müssen, können Sie eine Ersatzperson benennen. Übernimmt diese den Platz, wird Ihnen der bereits gezahlte Betrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 70 Euro zurückerstattet. Wird der Platz nicht übernommen, gilt folgende Regelung: Bei Abmeldung bis 6 Wochen vor dem Anreisetag: Rückerstattung von 50% der gezahlten
Seminarkosten. Bei Abmeldung weniger als 6 Wochen vor dem Anreisetag: Kein Anspruch auf Rückerstattung der Seminarkosten. 

 

Im Training werden Sie Folgendes erlernen

Im Allgemeinen ermöglicht uns Achtsames Selbstmitgefühl, innerlich ruhiger und gelassener zu bleiben – und zwar gerade dann, wenn es drauf ankommt: in den schwierigen Momenten und Phasen des Lebens. Achtsames Mitgefühl ermöglicht es, den gegenwärtigen Moment wahrzunehmen, öffnet das mitfühlende Herz und stärkt ein Gefühl der Verbundenheit – als stabile Basis in uns selbst und im Kontakt mit anderen Menschen. Sogar Menschen, die es vor dem Seminar als unangenehm empfinden, ihre Aufmerksamkeit sich selbst zuzuwenden, können durch dieses Programm glücklicherweise das Achtsame Selbstmitgefühl Schritt für Schritt erlernen.

Ihr Nutzen im Einzelnen:

  • Entspannter und gelassener den
    Alltag erleben
  • Belastende Gefühle mit größerer Leichtigkeit verarbeiten
  • Stressoren erkennen –
    Stressreaktionen verändern
  • Die eigenen Werte erkennen –
    im Einklang mit ihnen leben
  • Gedanken in eine positive Richtung lenken
  • Verstehen der Wissenschaft von Selbst-Mitgefühl
  • Belastenden Perfektionismus in
    konstruktive Selbst-Reflexion wandeln
  • Sich mit Freundlichkeit statt mit
    harter Selbstkritik motivieren
  • Herausfordernde Beziehungen
    positiv verändern
  • Müdigkeit und Erschöpfung vermeiden
  • Die Kunst des Genießens und der Selbstwertschätzung mit mehr
    Leichtigkeit leben
  • Die Schlüsselpraktiken von
    Achtsamkeit und Selbstmitgefühl in den Alltag integrieren können
  • Einfache Praktiken des Selbstmitgefühls Patienten, Schülern und
    Verwandten zeigen können

Sie gewinnen mehr Lebenszufriedenheit, Glücksgefühle, Verbundenheit, Selbstvertrauen, Optimismus, Dankbarkeit

“Ein Moment von Selbstmitgefühl kann deinen ganzen Tag verändern – eine Reihe solcher Momente dein ganzes Leben.”
Christoph Germer

Forschungsergebnisse zu MSC-Kursen

Die Ergebnisse zeigen bei Teilnehmenden eine Zunahme von Mitgefühl, Achtsamkeit, Lebenszufriedenheit, Glücksempfinden, tragenden zwischenmenschlichen Beziehungen und Selbstmitgefühl sowie ein Rückgang von Depression, Angstzuständen, Stress und Gefühlsunterdrückung.

Auch die durch Forschung gestützte Tatsache, dass die meisten Menschen mehr Mitgefühl und Fürsorge für andere als für sich selbst zeigen, erfordert ein bewusstes Erlernen von Selbstmitgefühl. Denn die einseitige Haltung führt oft zu einem energetischen und emotionalen Ungleichgewicht. Dies trifft insbesondere für Menschen zu, die in ihren privaten und/oder beruflichen Lebensbereichen sehr viel Verantwortung übernehmen, weil sie andere Menschen intensiv unterstützen, wie zum Beispiel in der Pflege, Medizin und Elternschaft, im Management, Rechtsbeistand oder Lehramt.

Bei diesen hohen Belastungssituationen ist Selbstfürsorge besonders wichtig und erforderlich. Wer jedoch – wie erwähnt – eine wohlwollende und unterstützende Haltung sich selbst gegenüber nicht kennt, keinen Zugang dazu hat, oder sich dies kulturell nicht zugestehen kann, neigt schneller zu Gefühlen von Druck, Stresssymptomen, Erschöpfungsdepression, Burnout und damit einhergehenden Folgeerkrankungen.

Ebenso ist zu erwähnen, dass achtsames Selbstmitgefühl auch aufgrund wissenschaftlicher Studien ein taugliches Gegenmittel zu dem überall verbreiteten und still geschwiegenen Gefühl der Scham ist. In diesem MSC-Intensiv-Seminar werden ihnen die Zusammenhänge aufgezeigt und sie erlernen durch Übungen, dieses unschuldige Gefühl zu integrieren und zu bewältigen.

Besonders erwähnenswerte Ergebnisse:

 

  • Größeres Wohlbefinden:
    Zunahme von Lebenszufriedenheit, Glücksgefühl, Verbundenheit, Selbstvertrauen, Optimismus, Neugier und Dankbarkeit
  • Ausgeprägte Achtsamkeit:
    Bessere Wahrnehmung eigener Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen
  • Stärkere Resilienz:
    Höhere Stresstoleranz, bessere Bewältigung von Misserfolgen und Rückschlägen
  • Höhere emotionale Intelligenz und bessere Beziehungen:
    mehr Unterstützung, mehr Mitgefühl und Empathie, größere Bereitschaft zu vergeben
  • Gesünderes Leben:
    Besseres Essverhalten, mehr Sport, weniger Alkohol, weniger Rauchen
  • Stärkeres Immunsystem:
    weniger Entzündungen (Ursache vieler Krankheiten), gute soziale Beziehungen
  • Höhere Motivation:
    Lernen und wachsen wollen, weniger Versagensängste, Fehler als Lernchance ergreifen
  • Höhere Verantwortungsübernahme:
    Höhere Gewissenhaftigkeit, Mut, die Verantwortung für eigene Fehler zu übernehmen, höhere Bereitschaft sich zu entschuldigen
  • Weniger Erschöpfungssyndrome

ABLAUF DES KURSES

Regula Saner, erfahrene MSC-Lehrende und -Ausbilderin und Psychotherapeutin, Michael Merks, trainierter MSC-Lehrer und zertifizierter Coach (DBVC und IOBC), Tineke Osterloh, Gastreferentin als Buddhistische Meditationslehrerin / Dharmalehrerin und systematischer Coach, laden Sie zu diesem 5-tägigen Seminar auf diese Selbsterfahrungsreise ein! Eine wunderschöne Atmosphäre mitten im Herzen von Hamburg macht es leicht, sich auf einen liebevolleren Umgang mit sich selbst einzulassen.

Aktivitäten im Kurs
Wir besprechen Schwerpunktthemen im Dialog  und leiten erfahrungsorientierte Übungen, Reflexionen, Meditationen an. Die Teilnehmenden tauschen sich regelmäßig über ihre Erfahrungen aus. Zusätzlich erhalten sie Übungen für zu Hause, die sie in der Zeit zwischen den beiden Seminarwochenenden und nach dem Seminar nutzen können.

Das sorgfältig zusammengestellte Programm bietet die Möglichkeit zu erforschen, wie wir besser mit Schwierigkeiten in unserem Leben umgehen können und sie erlernen sich selbst ein warmherziger und unterstützender Begleiter zu werden.

Der MSC-Kurs gleicht einer Reise mit bereichernden Erlebnissen, Selbsterkenntnissen und Selbstfreundlichkeit.

Auf dieser Reise ist es möglich, dass sich einige belastende Gefühle zeigen. Gleichzeitig wird aber auch unsere Fähigkeit wachsen, diese zu halten und zu heilen. Das sehr erfahrene Lehrerteam, das seit Jahrzehnten Menschen bei ihren Entwicklungsprozessen begleitet, wird achtsam, mitfühlend und verbunden unterstützen und einen sicheren Rahmen bieten, in dem sich Wachstum entfalten kann. Das MSC-Programm ist keine Therapie! Seine Auswirkung jedoch sind oft therapeutischer Art.

Arbeitsmaterial
Der gesamte Entwicklungsprozess wird mit Arbeits- und Lesematerial, Audiomaterial und inspirierenden Mailings unterstützt.

 

KURSLEITUNG

Regula Saner

 

Psychologin FSP
Eidg. anerkannte Psychotherapeutin
Gründerin und Leiterin des Zentrum für
Achtsamkeit, Basel
Center For Mindfulness USA zertifiziert als MBSR-Teacher: Ausbilder: Jon Kabat Zinn, Saki Santorelli, Melissa Parker und Florence Meleo Meyer
Int. Ausbilderin in MSC und MSC-Lehrende
Weiterbildungen in ‘mindful presence in
leadership and management’, klinischer Hypnose, Entspannungsmethoden und verhaltenstherapeutischen Interventionen.

Michael Merks

 

Wirtschaftswissenschaften (Dipl.-Kfm.), Psychologie, Uni Köln
14 Jahre erfolgreich in Führungsfunktionen intern. Konzerne
Über 20 Jahre Coach, Trainer, Berater für Transformationsprozesse
Gründer/Leiter The Mindful Spaces, Hamburg
MSC-Lehrer – Ausbilder: Chris Germer, Kristin Neff, Steve Hickmann
MSC@Work – Ausbilder: Chris Germer, Wibo Koole
Systemischer Coach – Ausbilder: Gunther Schmidt, Milton Erickson Institut
(Zert. DBVC)
Hypnotherapie – Milton Erickson Institute
Zert. Trainer für Mindfulness in Organisationen – Ausbilder: u.a. Britta Hölzl, Jon Kabat-Zinn
Mindful Leadership –  Leadership Institute by Google + Jannice Maturano
Mitautor “Coaching Guide – Jetzt nehme ich mein Leben in die Hand” (Kösel)

Tineke Osterloh

 

Studium der Rechtswissenschaften Uni Freiburg und Uni Hamburg mit Abschluss
2. Jur. Staatsexamen,
Autorisierte buddhistische Meditationslehrerin (Insight Meditation) und Dharmalehrerin mit mehr als 20 Jahren Unterrichtserfahrung in Deutschland, Indien, Israel, Südafrika und der Schweiz
Systemischer Coach / Dharma Coach in eigener Praxis in Hamburg
Bindungsbasierte Beraterin (Klinikum Uni München, Karl Heinz Brisch)
Trainerin des „ReSource“ Projekts zur wissenschaftlichen Erforschung von Mitgefühl
(Max-Planck-Institut für Kognitions- und
Neurowissenschaften Leipzig)
Autorin der Bücher „Dharma Coaching“ (Theseus) und „Stark im Wandel (GU Verlag)

ANMELDUNG

MSC-INTENSIVKURS
11. – 13. September und
16. – 18. Oktober 2020

Jetzt zum MSC-Intensivkurs anmelden. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Wir melden uns nach Ihrer Anmeldung in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Danach werden wir Ihnen bei der Zimmerreservierung behilflich sein. Ein kurzes Vorgespräch findet telefonisch mit Michael Merks oder Regula Saner statt. Die Anmeldung wird erst verbindlich mit Zahlungseingang der Kursgebühren. Für eventuelle Fragen nutzen Sie bitte einfach das Nachrichten-Feld im nachfolgenden Formular.

WO

Erdmann 14
Erdmannstraße 14
22765 Hamburg (Ottensen)

ANFAHRT

Bus Linie 37 / 283 , Friedensallee
S-Bahn / Bus, Bahnhof Altona (12 Min Fußweg)

TELEFON

0170 44 88 330

E-MAIL

mm(at)themindfulspaces.com

Ja, ich stimme den AGBs sowie der Verarbeitung meiner Daten zur Abwicklung meiner Anmeldung gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.