Achtsames Selbstmitgefühl MSC Kurs in Hamburg

 

 

Empirisch-basierter Mindful Self-Compassion-Kurs nach Dr. K. Neff und Dr. C. Germer

 

 

 

 

NEUER KURS: 10.08.2020 HAFENCITY · INFO-ABEND ONLINE: 04.08.20

ACHTSAMES SELBSTMITGEFÜHL ERLERNEN
FÜR EMOTIONALES WOHLBEFINDEN + LEICHTIGKEIT
WENIGER STRESS + HÖHERES SELBSTWERT-GEFÜHL

Wie reagierst du normalerweise auf Schwierigkeiten im Leben? Kämpfst du instinktiv gegen unangenehme Erfahrungen oder suchst du den Fehler bei dir, wenn etwas schiefgeht? Was wäre, wenn du dir stattdessen einen Moment nimmst, um dich selbst zu ermutigen, wenn du dich nicht gut fühlst – so wie du es bei anderen tätest?

Selbstmitgefühl ist eine Fähigkeit, die von jedem erlernt werden kann. Forschung zeigt dass es Glücksgefühle erzeugt, Sorgen, Angstgefühle und Depression reduziert. Es kann sogar helfen, neue Gewohnheiten, wie gesunde Ernährung oder mehr Bewegung zu verankern.
Erhalte entscheidende Methoden, dein Leben voll und von ganzem Herzen zu leben.

Im wissenschaftlich-fundierten Trainingsprogramm Mindful Self-Compassion (MSC) – Achtsames Selbstmitgefühl werden die außergewöhnlich wirksamen Fähigkeiten Achtsamkeit und Selbstmitgefühl bewusst gestärkt und kultiviert. Du kannst fast unvorstellbare, positive Veränderungen in verschiedenen Lebensaspekten erreichen – im Privat- wie im Berufsleben.

Durch die Teilnahme wird eine Voraussetzung für die Ausbildung zum*r MSC-Lehrer*in erfüllt.

Im Training wirst du Folgendes erlernen:

  • Entspannter und gelassener deinen Alltag erleben
  • Destruktive Gedanken und Gefühle loswerden
  • Stressoren schnell erkennen – Stressreaktion sofort abbauen
  • Herausfordernde Beziehungen positiv verändern
  • Deine Gedanken in eine positive Richtung lenken
  • Belastenden Perfektionismus in konstruktive Selbst-Reflexion wandeln
  • Dich mit Freundlichkeit statt mit harter Selbstkritik motivieren
  • Wut, Scham und Schuld verstehen und mildern/abbauen
  • Deine Werte erkennen – im Einklang mit ihnen leben
  • Eigene Bedürfnisse erkennen, dazu stehen und vertreten
  • Verstehen der Wissenschaft von Selbst-Mitgefühl
  • Müdigkeit und Erschöpfung vermeiden
  • Die Kunst des Genießens und der Selbstwertschätzung üben

Du gewinnst mehr Lebenzufriedenheit, Glücksgefühle, Verbundenheit, Selbstvertrauen, Optimismus, Dankbarkeit

 

“Ein Moment von Selbstmitgefühl kann deinen ganzen Tag verändern – eine Reihe solcher Momente dein ganzes Leben.”
Christopher Germer

ACHTSAMES SELBSTMITGEFÜHL MSC-KURS
ab MONTAG, 10.08.2020
mit MICHAEL MERKS

Termine:

KURS – HAFENCITY

  • Beginn: Montag, 10.08.20, 19h00-21h30
  • 10., 17., 24., 31. August 19h00-21h30
  • 07., 14., 21., 28. September 19h00-21h30
  • 20. September 10h00-15h00: 5-stündiges Retreat

INFO-VERANSTALTUNGEN
Anmeldung per Mail an: mm(at)themindfulspaces.com

  • 04. August 19h30-21h00 ONLINE

420,- € (inkl. MwSt. für Privatpersonen; zzgl. MwSt. für Unternehmen)
inkl. Arbeitsunterlagen, Audiodateien und unterstützende Mailings
inkl. 1 Einzel-Coaching-Sitzung (Wert: € 150)
Teilnahme an Meditationen und Yoga während des Kurszeitraums (Wert: € 129)

Sonderkonditionen:
Für Wiederholer*innen, Studierende und Menschen in schwierigen Lebenssituationen – Ratenzahlung nach Abstimmung ebenfalls möglich

Kursleitung:
Michael Merks · MSC Trained Teacher · MSC@Work und Healthcare · Zert. systemischer Coach (DBVC + IOBC) · Hypnotherapeut · Zert. Trainer für Mindfulness in Organisationen · Seit über zwei Dekaden Inspirator, Coach und Begleiter zu den Themen Purpose · Vision · Werte · Mindfulness + Compassion · Life Balance · Emotionale, mentale, soziale, körperliche Agilität · New Corporate Culture · New Leadership · Kommunikation · New Work · Business Excellence · Change

Information & Anmeldung:

für Info-Veranstaltung, Vorgespräch und Kurs:
E-Mail: mm(at)themindfulspaces.com
Telefon: 0170 – 44 88 330

 

FORSCHUNGSERGEBNISSE ZU

MINDFUL SELF-COMPASSION

MSC kombiniert Nutzen von Achtsamkeit und Selbstmitgefühl, um unsere Fähigkeit zu emotionalem Wohlbefinden zu stärken. Achtsamkeit ist der erste Schritt uns schwierigen Erfahrungen, wie Gedanken, Gefühlen und Empfindungen, zuzuwenden. Selbstmitgefühl folgt im Anschluss – uns selbst in schwierigsten Situationen liebevoll entgegenzukommen. Zusammen ergeben Achtsamkeit und Selbstmitgefühl einen Zustand von warmer, verbundener Präsenz – dies ermöglicht, selbst schwierige Momenten in unserem Leben zu bewältigen und insgesamt unsere Lebensqualität auf ein höheres Level zu heben.

Besonders erwähnenswerte Ergebnisse

  • Größeres Wohlbefinden: Zunahme von Lebenszufriedenheit, Glücksgefühl, Verbundenheit, Selbstvertrauen, Optimismus, Neugier und Dankbarkeit
  • Ausgeprägte Achtsamkeit: bessere Wahrnehmung eigener Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen
  • Stärkere Resilienz: Höhere Stresstoleranz, bessere Bewältigung von Misserfolgen und Rückschlägen
  • Höhere emotionale Intelligenz – Bessere Beziehungen: mehr Unterstützung, mehr Mitgefühl und Empathie, größere Bereitschaft zu vergeben
  • Gesünderes Leben: besseres Essverhalten, mehr Sport, weniger Alkohol, weniger Rauchen
  • Stärkeres Immunsystem: weniger Entzündungen (Ursache vieler Krankheiten), gute soziale Beziehungen
  • Höhere Motivation: lernen und wachsen wollen, weniger Versagensängste, Fehler als Lernchance ergreifen
  • Höhere Verantwortungsübernahme: höhere Gewissenhaftigkeit, Mut, die Verantwortung für eigene Fehler zu übernehmen, höhere Bereitschaft sich zu entschuldigen
  • Weniger Erschöpfungssyndrome

DER MSC-KURS

ABLAUF DES KURSES

Aktivitäten im Kurs
Besprechen von Schwerpunktthemen im Dialog, erfahrungsorientierte Übungen, Reflexionen, Meditationen, Austausch in der Gruppe und Übungen für zu Hause.
Das Programm bietet die Möglichkeit zu erforschen, wie wir besser mit Schwierigkeiten in unserem Leben umgehen können und Methoden zu erlernen, um uns selbst ein warmherziger und unterstützender Begleiter zu werden.

Der MSC-Kurs gleicht einer Reise mit bereichernden Erlebnissen, Selbsterkenntnis und Selbstfreundlichkeit.
Auf dieser Reise ist es möglich, dass sich einige belastende Gefühle zeigen werden, während wir in unserer Fähigkeit wachsen, diese zu halten und zu heilen. Michael Merks, der seit über 30 Jahren Menschen als Coach, Inspirator, Unterstützer und Mutmacher bei ihren Entwicklungsprozessen begleitet, wird achtsam, mitfühlend und verbunden, zusammen mit dem Kursprogramm, einen sicheren und unterstützenden Rahmen bieten, in dem sich Wachstum entfalten kann. MSC ist achtsamkeitsbasiertes Mitgefühlstraining, in dem die Qualität von Wärme mehr betont wird als die des Bewusstseins an sich.

Arbeitsmaterial
Der gesamte Entwicklungsprozess wird mit Arbeits- und Lesematerial, Audiomaterial und inspirierenden Mailings unterstützt

Coaching
Einzel-Coaching-Sitzungen zur Unterstzung des Entwicklungsprozesses sind bei Bedarf ebenfalls vorgesehen (Einzel-Vereinbarungen erforderlich)

FÜR WEN IST DER KURS GEEIGNET

Achtsamkeit und Selbstgefühl kann jeder erlernen oder stärken. Vorerfahrungen mit Achtsamkeit oder Meditation sind nicht erforderlich. Jeder hat das Potenzial sein Wohlbefinden zu verbessern, individuell oder in Beziehungen, denn Wohlbefinden kann als Fähigkeit angesehen werden – und Fähigkeiten kann man trainieren. Grundsätzlich eignet sich der MSC-Kurs für alle Menschen, die bewusst und aktiv ihr Leben oder Aspekte davon verbessert haben wollen.

Einige Beweggründe, warum Menschen an einem MSC Kurs teilnehmen – sie wollen…

  • schwierige Lebenssituation, Rückschläge, Misserfolge überwinden
  • den Umgang mit starkem Stress im Berufs- oder Privatleben bewältigen
  • Unzufriedenheit mit dem Leben, geringes Selbstvertrauen überkommen
  • negative Gedanken und Gefühle loswerden
  • sich besser akzeptieren können
  • Grenzen setzen lernen
  • ihr Leben und gewünschte Veränderungen jetzt endlich in die Hand nehmen
  • raus aus ihrer anhaltenden Müdigkeit, Antriebslosigkeit
  • bessere Beziehungen erleben oder ihr Alleinsein beenden, doch wie
  • ihre Versagensängste eindämmen
  • ein gesünderes Leben führen
  • mehr Freundlichkeit und Liebe in ihrem Leben haben

PRAXIS DES ACHTSAMEN SELBSTMITGEFÜHLS

Achtsames Selbstmitgefühl hilft uns, neue Wege zu entdecken, wie wir mit uns selbst in Beziehung treten können, und vermittelt Fähigkeiten, die wir in unserem täglichen Leben anwenden können. Die Forschung zeigt, dass die Gewohnheit des Selbstmitgefühls umso mehr zunimmt, je mehr wir uns darin üben, freundlich und mitfühlend mit uns selbst umzugehen, sei es durch informelle Praktiken wie die Selbstmitgefühlspause oder Kernmeditationen wie „Liebevolles Atmen“.  Für Personen, die bereits an einem Mindful Self-Compassion-Kurs teilgenommen haben, kann die fortgesetzte Praxis in einer Online-Gruppe der Schlüssel dazu sein, die Fähigkeiten des Selbstmitgefühls mit der Zeit aufrechtzuerhalten.

Es gibt einige Tipps zum Praktizieren von Selbstmitgefühl, die sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Praktiker wichtig sind.  Selbstmitgefühl ist eine Praxis der wohlwollenden Akzeptanz, nicht des guten Gefühls.  Mit anderen Worten: Auch wenn die freundliche, unterstützende Haltung des Selbstmitgefühls auf die Linderung von Leid abzielt, können wir nicht immer kontrollieren, wie die Dinge liegen. Wenn wir die Praxis des Selbstmitgefühls nutzen, um zu versuchen, unseren Schmerz durch Unterdrückung oder Kampf gegen ihn verschwinden zu lassen, werden die Dinge wahrscheinlich nur noch schlimmer werden. Mit Selbstmitgefühl akzeptieren wir bewusst, dass der Moment schmerzhaft ist, und umarmen uns als Antwort darauf mit Freundlichkeit und Fürsorge und erinnern uns daran, dass Unvollkommenheit Teil der gemeinsamen menschlichen Erfahrung ist. Das erlaubt uns, uns in Liebe und Verbindung zu halten und uns die Unterstützung und den Trost zu geben, die wir brauchen, um den Schmerz zu ertragen, und gleichzeitig die optimalen Bedingungen für Wachstum und Transformation zu schaffen.

Tatsächlich stellen viele Menschen fest, dass ihre Schmerzen anfangs sogar zunehmen, wenn sie sich in Selbstmitgefühl üben.  Wir nennen dieses Phänomen Backdraft, ein Begriff aus der Brandbekämpfung, der beschreibt, was passiert, wenn eine Tür in einem brennenden Haus geöffnet wird – Sauerstoff geht ein und Flammen schlagen aus.  Ein ähnlicher Prozess kann geschehen, wenn wir die Tür unseres Herzens öffnen – Liebe geht hinein und alter Schmerz kommt heraus.  Es gibt ein Sprichwort, das diesen Prozess beschreibt:  “Wenn wir uns bedingungslose Liebe schenken, entdecken wir die Zustände, in denen wir ungeliebt waren”.  Glücklicherweise können wir alten Schmerzen mit den Mitteln der Achtsamkeit und des Selbstmitgefühls begegnen, und das Herz beginnt auf natürliche Weise zu heilen. Dennoch bedeutet es, dass wir uns erlauben müssen, langsam zu lernen, wenn es darum geht, Selbstmitgefühl zu praktizieren.  Und wenn wir uns jemals von schwierigen Emotionen überwältigt fühlen, kann die selbstmitfühlendste Reaktion darin bestehen, uns vorübergehend zurückzuziehen – uns auf den Atem zu konzentrieren, auf das Gefühl des Kontaktes zu dem Boden, auf dem wir stehen, oder auf gewöhnliche Tätigkeiten der Selbstfürsorge wie eine Tasse Tee trinken oder die Katze streicheln.  Auf diese Weise verstärken wir die Gewohnheit des Selbstmitgefühls – wir geben uns selbst, was wir im Moment brauchen – und säen Samen, die schließlich blühen und wachsen werden.

ÜBER MICHAEL MERKS

Coach, Inspirator, Berater, Begleiter –
für Individualpersonen, Teams, Organisationen

  • Langjährig in internationalen leitenden Führungspositionen
  • Seit über 20 Jahren gefragter Coach, Begleiter von Menschen und Organisationen verschiedenster Bereiche
  • Mehr als 30 Jahre Meditations- und Retreatpraxis
  • Experte für Potenzialentfaltung im Privat- und Berufsleben
  • Life Balance – Erfüllt leben
  • Leadership & Culture Excellence
  • Mindfulness – Compassion – Self-Compassion
  • Mitautor des Bestseller Coaching Guide “Jetzt nehme ich mein Leben in die Hand”
    21 Coaching-Profis verraten ihre effektivsten Strategien

 

” Menschen – Einzelpersonen, in Teams und in Organisationen – haben oft viel mehr Kompetenzen und Potenziale für die Gestaltung ihres Lebens bzw. ihrer Organisation als sie selbst zunächst wahrnehmen.
Meine Leidenschaft: Ich inspiriere, unterstütze und bewege sie, ihre Kompetenzen und Potenziale wahrzunehmen, zu nutzen, zu stärken, zu erweitern – wertschätzend auf Augenhöhe.”

Michael Merks

Meine Leidenschaft gilt den Menschen

Schon während meiner 14 Jahre in leitenden Führungspositionen in internationalen Unternehmen und zunehmend als Coach und Berater für Individualpersonen, doch auch für Teams und Organisationen, wurde immer deutlicher, dass für uns Menschen die Erfüllung unserer emotionalen Grundbedürfnisse eine zentrale Rolle für unsere Lebenszufriedenheit spielt.

Persönliches Wachstum, interessante Herausforderungen, Teil eines größeren Ganzen zu sein sind sehr wichtig für unser emotionales Wohlbefinden. Häufig werden diese Bedürfnisse im Beruf bedient. Ihre volle Wirkung erreichen sie allerdings nur dann, wenn wir gleichzeitig Liebe, Wertschätzung und Sicherheit erfahren – im Berufs- und Privatleben.

Meine Lieblingsarbeit sind deshalb Entwicklungsprozesse, bei denen Menschen ihre Kompetenzen stärken, ihre Potenziale entfalten und ihr Verhaltensrepertoire erweitern – zur Erlangung von Lebenszufriedenheit und Erfüllung im Leben. Ich unterstütze dabei als Coach, Inspirator, Trainer, Berater – stets wertschätzend auf Augenhöhe.

Einige meiner fundierten Ausbildungen und langjährigen Erfahrungen

  • Langjährige, internationale erfolgreiche leitende Führungstätigkeit, zuletzt als Geschäftsführer (Procter & Gamble, Reemtsma)
  • Über 20 Jahre gefragter Berater, Coach und Begleiter von Einzelpersonen, Teams und Organisationen unterschiedlicher Bereiche
  • Eigene Achtsamkeits- und Meditationspraxis seit über 30 Jahren
  • Regelmäßige Fortbildungen und Teilnahmen an Achtsamkeits-Retreats – über 100 Tage in Europa, Asien, USA
  • Trained Teacher Mindful Self-Compassion (MSC) (C. Germer, K. Neff, S. Hickmann, San Diego)
  • Trained Teacher Mindful Self-Compassion in Organisationen, insb. Healthcare
  • Hypnosystemischer Coach/ Organisationsberater/ Teamentwickler (zert. DBVC+IOBC – G. Schmidt, Milton-Erickson-Institut; Heidelberg)
  • Ausbildung Hypnotherapeutische Methoden (Milton-Erickson-Institut; Hamburg, UK, USA)
  • Mentaltrainer für Peak Performance (Milton-Erickson-Institut; Hamburg)
  • Trainer Mindfulness in Organisationen (MLI/ Salzburg – u.a. B. Hölzl, J. Kabat-Zinn)
  • Leadership Training – Mindfulness/ Emotionale Intelligenz, Search Inside Yourself Leadership Institute by Google + J. Maturano, Institute for Mindful Leadership; Oakland/ USA)

WIR SIND MITGLIED

ANMELDUNG

Jetzt zum MSC 8-Wochen-Kurs mit Michael Merks anmelden. Es erfolgt eine Bestätigungs-E-Mail mit weiteren Informationen. Die Anmeldung wird erst verbindlich mit Zahlungseingang der Kursgebühren. Nutzen Sie für Rückfragen bitte das Nachrichten-Feld im nachfolgenden Formular..

WO

THE MINDFUL SPACES
Am Sandtorkai 23  5./6. OG  20457 Hamburg
Eingang über Fußgängerbrücke, Kibbelsteg

ANFAHRT

Bus Linie 6, Singapurstraße, Fußweg ca. 3 Minuten
Bus Linie 111, Magellan-Terassen, Fußweg ca. 1 Minute
U-Bahn U1, Meßberg, Fußweg ca. 12 Minuten

TELEFON

0170 44 88 33 0

E-MAIL

mm(at)themindfulspaces.com

Ja, ich stimme der Verarbeitung meiner Daten zur Abwicklung meiner Anmeldung gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.